Was wäre, wenn unsere Ansichten über Diabetes falsch wären?

Als junger Chirurg empfand Peter Attia Verachtung für eine Patientin mit Diabetes.

Er dachte, durch ihr Übergewicht sei sie selbst verantwortlich dafür, dass ihr Fuß amputiert werden musste.

Jahre später widerfuhr Attia eine unerfreuliche medizinische Überraschung, die ihn sich fragen ließ: Ist unser Verständnis von Diabetes richtig?
Könnten die Vorboten von Diabetes zu Fettleibigkeit führen statt andersherum?

Ein Blick darauf, wie Annahmen dazu führen können, den falschen medizinischen Krieg zu führen.

Sugar: The bitter truth

Robert H. Lustig, MD, UCSF Professor of Pediatrics in the Division of Endocrinology, explores the damage caused by sugary foods.

He argues that fructose (too much) and fiber (not enough) appear to be cornerstones of the obesity epidemic through their effects on insulin.

Sugar: The elephant in the kitchen

Robert H. Lustig is an American pediatric endocrinologist at the University of California, San Francisco (UCSF) where he is a Professor of Clinical Pediatrics.

Dr. Lustig assesses the health dangers of sugar and its link to Type-2 diabetes and the global obesity epidemic. 

He is the author of several books and many articles on childhood obesity, including the recent "Obesity Before Birth."

Warum Zucker so schlimm ist wie Alkohol:
Fruktose, das Lebergift.
Zucker führt zu den gleichen Problemen wie Alkohol, wenn man die Biochemie genauer betrachtet.